Home » Sport » Von Mütze über Jacke bis Bindung: Die richtige Ausrüstung für Snowboarder

Von Mütze über Jacke bis Bindung: Die richtige Ausrüstung für Snowboarder

Snowboardfahren ist einer der beliebtesten Wintersportarten und natürlich gehen viele Jungs und Mädels diesem Hobby diesen Winter wieder nach. Dabei wird beim Snowboarden einiges an Ausrüstung benötigt, damit dem Spaß perfekt nachgegangen werden kann. Natürlich ist das Snowboard der wichtigste Ausrüstungsteil, aber auch die perfekte Kleidung von Snowboardjacke bis zur -socke ist entscheidend. Diese sorgt nicht nur dafür, dass man nicht friert, sondern auch dass man bei Stürzen sich nicht verletzt wird. Deswegen sollte beim Kauf der Ausrüstung natürlich viel Wert auf Qualität gelegt werden. Lieber etwas mehr Geld investieren, dafür aber eine Snowboardausrüstung erhalten, die wirklich hochwertig ist.

Was wird alles zum Snowboarden benötigt?

Snowboarder im Schnee. Foto: Paul Felgentreff / pixelio.de

Snowboarder im Schnee. Foto: Paul Felgentreff / pixelio.de

Neben dem Snowboard ist auch die richtige Bindung entscheidend. Dabei gibt es heute schon den Unterschied zwischen Hard- oder Plattenbindung oder auch Soft- oder Schalenbindung. Diese sind beim Hardboot oder Softboot vorzufinden. Diese Bindungen sollten bequem sein und einen hohen Komfort aufweisen. Ebenfalls sollte ein einfacher Klickverschluss vorhanden sein. Die Bindung sollte sich teilweise oder komplett verschließen, wenn in den Schuh eingestiegen wird. Dies spart Zeit und Mühe.

Neben der richtigen Bindung spielt natürlich auch die Kleidung eine entscheidende Rolle. Besonders wichtig sind eine Snowboardjacke und ein Snowboardhelm. Ein solcher Helm sollte hochwertig sein und perfekt sitzen. Zum Helm sollte gleich die passende Skibrille gewählt werden. Die Snowboardjacke ist gegen das kalte Wetter perfekt und sollte eine hohe Qualität aufweisen. Sie sollte aus festem, wasserdichtem Stoff bestehen und den Träger bestens bei Stürzen schützen. Ganz nebenbei muss sie natürlich auch atmungsaktiv sein, damit man nach langen Snowboardfahrten nicht ins Schwitzen kommt.

Von Snowboardjacke bis Snowboardhelm: Weitere Ausrüstungsgegenstände zum Snowboarden

Sicherlich wird zum Snowboarden noch mehr benötigt, als nur eine Jacke und ein Helm. Auch der passende Rückenpanzer ist ein Muss und schützt die Wirbelsäule bei Unfällen. Weiterhin sollten geeignete Handschuhe ausgewählt werden. Diese sollten bequem sein und nicht zu steif. Dennoch sollten sie den nötigen Schutz bieten. Auch eine gute Snowboardhose gehört zur richtigen Ausrüstung dazu. Diese muss sehr stabil und robust sein und sollte den Träger nicht nur schützen, sondern auch warm halten. Der Stoff darf dabei kein Wasser aufnehmen und sollte eher wasserabweisend arbeiten.